Perspektivteam 2017/2018 eine gute Mischung aus erfahrenden Nachwuchssportlern und ganz jungen Athleten

Mit elf Sportlerinnen und sechs Sportlern aus sechs unterschiedlichen Sportarten ist das aktuelle Perspektivteam so groß wie noch nie. Der erfreulichste Grund für die „Vergrößerung“ des Teams ist die gute Nachwuchsarbeit durch die Trainer in den einzelnen Abteilungen. Immer mehr junge SSF Nachwuchssportler gehören zu den Besten in ihren jeweiligen Sportarten und Altersklassen.

Perspektive durch Sport

Perspektive durch Sport umschreibt die Arbeit des Perspektivteams sehr gut. In erster Linie möchte der Verein die Athleten unterstützen, ihr ganz persönliches Talent möglichst gut zu nutzen. Eine Vielzahl von Partnern des Teams unterstützt die Sportler auch in außersportlichen Bereichen. Dazu kommt eine finanzielle Unterstützung für Trainingsfahrten und Wettkampfreisen oder der Anschaffung von Trainingsgeräten. Im Bedarfsfall können die Sportler auf ein Netzwerk von Medizinern, Physiotherapeuten und Psychologen zurückgreifen. Einige außersportliche Aktivitäten geben den Sportler die Möglichkeit auch einmal einen Blick auf die Welt außerhalb der Sportstätten zu werfen. Besonders die Kooperation mit dem Jungen Theater Bonn hat hier für ganz neue Impulse gesorgt.

SWB Energie und Wasser unterstützt das SSF Bonn Perspektivteam

Schon seit vielen Jahren sind die SWB Energie und Wasser ein wichtiger Partner für den Bonner Nachwuchssport. Von diesem Engagement profitieren in diesem Jahr auch die jungen SSF Athleten. Darüber sind beide Seiten sehr erfreut und werden alles dafür tun, dass diese Zusammenarbeit zu weiteren sportlichen Erfolgen beiträgt.

 

 

Perspektivteam 2017-2018, Foto: Martin Magunia
SSF Perspektivteam 2017/2018 (Foto: Martin Magunia)