Volleyball - 3. Liga Damen: Die letzten Spiele der Saison

Bezirkspokla
Spiel um den Bezirkspokal (Foto: Th. Lohmann)

Das vergangene Wochenende ereignete sich sehr volleyballreich. Am Samstag spielten wir beim MTV Köln das Bezirkspokal-Halbfinale gegen die Mädels von RWR Volleys Bonn. Die Röttgenerinnen spielten frei auf und wir waren noch nicht bereit für den ersten Satz. Somit lagen wir schnell 0:1 zurück. Auch im weiteren Verlauf taten wir uns schwer, aber gewannen dennoch in einem recht engen Spiel 3:1 gegen die RWR Volleys Bonn. 

Im Anschluss stand das Finale gegen die Damen des MTV Köln an, die zuvor in ihrem Halbfinale 3:2 gegen den AVC Köln gewannen. Im Finale waren wir dann etwas wacher. Wir konnten über das gesamte Spiel unsere Stärken ausspielen und uns mit einem 3:0 Sieg den Bezirkspokal sichern. Vielen Dank an den Ausrichter MTV Köln und herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz.  

Am Sonntag stand unser letztes Drittligaspiel der Saison 2017/18 beim zweitplatzierten BSV Ostbevern an. Im Hinspiel, dem ersten Spiel der Saison, zeigten wir eine starke Leistung und unterlagen 1:3. Auch vergangenen Sonntag baten wir den Ostbevenerinnen Parole und hielten über weite Teile, meist bis Mitte des Satzes, mit. Durch scharfe Aufschläge und eine gute Abwehrleistung machten wir es den Gegnerinnen nicht leicht. Gegen Ende des Satzes nutzte der BSV jedoch immer wieder ihren Größenvorteil im Block und das schnelle Spiel, besonders über Mitte, aus und platzierten kraftvolle Angriffe in unserer Spielfeldhälfte. Schlussendlich unterlagen wir mit 0:3 dem Vizemeister aus Ostbevern. Alles in allem können wir dennoch positiv auf das Spiel zurückblicken, denn auch wir haben ein gutes Spiel gezeigt.  

Auch auf die gesamte Saison können wir positiv zurückblicken. Mit 25 Punkten und einem guten 9. Tabellenplatz schließen wir unsere erste Drittliga-Saison ab und sichern uns somit den Klassenerhalt. Nach einer kurzen Trainingspause starten wir im September in die neue Saison und hoffen wieder auf eure grandiose Unterstützung. 

Luisa Lohmann

Zurück