Triathlon: In allen Altersklassen vorne dabei

Wettkampfbericht vom Swimathlon 2015 aus Sicht einer Nachwuchsathletin

Jana Bastos-Simas (re.) beim Laufen im Sportpark (Foto: Wolfgang Lingen)
Jana Bastos-Simas (re.) beim Laufen im Sportpark (Foto: Wolfgang Lingen)

Da am 16.03. noch eine Kadersichtung und ein Kaderlehrgang in Essen stattfanden, waren nicht alle Athleten beim Heimwettkampf am Start. Dennoch gab es wieder einige gute Platzierungen für unsere TriKids und Jugendathleten.

Wie in jedem Jahr um diese Zeit wurde ein Swimathlon ausgetragen. Als erstes Schwimmen in unserer neuen Schwimmhalle und danach Laufen im Stadion. Die Starts erfolgten als Jagdstart.

Acht unsere jüngsten Starter stellten unter Beweis, wie gut sie über 100 m Schwimmen und 200 m Laufen können. Die beste Platzierung erreichte hier Johanna Tilly mit einem hervorragenden 2. Platz. Tizian Berlin und Anna Brandenberg erzielten bei den Schülern B beide Rang 1.

Auch bei den Schülern und Schülerinnen A gab es sehr gute Platzierungen. Emily Berlin und Giannluca Weßling kamen dank einer hervorragender Leistung beide auf Platz 1. Therese Schuhenn rückte durch ihre gute Laufzeit auf den 3. Platz vor.

Bei der Jugend B beendeten alle Starter mit einer guten Leistung den Wettkampf. Durch Simon Nolte und Nils Herrington hatten wir auch Starter bei der männlichen Jugend A. Simon Nolte setzte sich mit der besten Laufzeit gegen seine Konkurrenten durch und konnte so einen sehr guten 2. Platz ergattern. Auch Nils holte durch einen ganz starken Lauf mehr als 4 min Rückstand nach seiner schwächeren Disziplin dem Schwimmen auf.

Bei der weiblichen Jugend A kam Amelie Zwilling, die erst seit einer Woche Triathlon macht und von den Schwimmern kam, mit einer starken Schwimm- und Laufzeit auf den 2. Platz.

Ein ganz großes Dankeschön geht an alle Helfer und Eltern, ohne die der Wettkampf nicht so gut organisiert hätte stattfinden können.

Jana Bastos-Simas

Zurück