Schwimmen: SSF Bonn beim Euro Meet in Luxemburg erfolgreich

Rebecca Dany, Foto: J. Schnürle

Vom 27.–29.01.2017 fand in Luxemburg das 19. Euro Meet statt. Auch dieses Jahr war es wieder hochkarätig besetzt. So waren unter anderem die Olympiasieger und Weltrekordhalter Sarah Sjöström und Adam Peaty sowie der Weltmeister und Weltrekordhalter Marco Koch am Start. Für die ausgewählten Nachwuchsschwimmer/-innen der SSF Bonn, die dort hinfahren durften, war es natürlich ein tolles Erlebnis, die Schwimmprofis hautnah beobachten zu können und mit ihnen das Wettkampfbecken zu teilen.

Das muss auch ein großer Ansporn für die Schwimmer/-innen gewesen sein, denn trotz des frühen Zeitpunkts und der Tatsache, dass aus dem vollen Training heraus geschwommen wurde, gab es viele Langbahnbestzeiten. Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Trainer Thorsten Polensky.

Krankheitsbedingt musste Daniel Schäfer leider zu Hause bleiben. Trotzdem ließ er es sich nicht nehmen, via Live-Ticker mit der Mannschaft mitzufiebern und über WhatsApp mit der Mannschaft in Kontakt zu bleiben.

Doch damit nicht genug: Auch Katrin Müller erwischte es. Unmittelbar nach ihrem ersten Start wurde sie von Fieber heimgesucht und es blieb ihr leider nichts anderes übrig, als den Wettkampf abzubrechen und sich abholen zu lassen. Gute Besserung!

Die SSF Bonn konnten sich besonders über eine Bronzemedaille von Rebecca Dany (Jg. 2001) über 50 m Freistil in 27,33 sec freuen.

Alle waren sich einig: Das war ein toller Wettkampf! Und 2018 sind wir wieder mit dabei!

Rumold Dany

Zurück