Nachrichtenarchiv

SSF Festival 2016: Artikel und Bildergalerie nun online

Akrobatischer Kampftanz: Capoeira in der Sportarena beim SSF Festival 2016 (Foto: Michael Stohldreyer)
Akrobatischer Kampftanz: Capoeira in der Sportarena beim SSF Festival 2016 (Foto: Michael Stohldreyer)

Einen neuen Artikel zum SSF Festival wie auch eine Bildergalerie sind nun online.

Michael Stohldreyer

Sport-Palette Herbst 2016 online verfügbar

Sport-Palette Herbst 2016

Die Herbstausgabe der Sport-Palette 2016 ist nun online und kann nun hier heruntergeladen werden.

Michael Stohldreyer

Judo: SSF Bonn erkämpfen sich 10 Titel bei Kreismeisterschaft 2016

Emma Lunatchek, Yambina Bouchibane, Nari Bröhl, Fadila Dimah und Nisa Yildrim (v. l. n. r., Foto: Christian Lunatchek)
Emma Lunatchek, Yambina Bouchibane, Nari Bröhl, Fadila Dimah und Nisa Yildrim (v. l. n. r., Foto: Christian Lunatchek)

Am 10.09.2016 kämpften die Judoka der Jahrgänge 2004-2009 in Bad Honnef um die Qualifikation für die Bezirkseinzelmeisterschaften am 18.09. in Swisttal. Eingeteilt in die Altersklassen U10 (2007-2009) und U13 (2004-2006) ging es in verschiedenen Gewichtsklassen um die Medaillen. Am Ende konnten die Nachwuchsjudoka der SSF Bonn zehn Goldmedaillen erkämpfen und standen als erfolgreichster Verein des Kreises Bonn fest. Jeweils sechs Goldmedaillen holten der PSV Bonn und der 1. GJC. Mit 32 Judoka stellt der JC Hennef die meisten Qualifikanten vor den SSF (18) und dem 1. GJC (15).

Weiterlesen

10 Jahre Kyudo bei den SSF

Kyudo Wettkampf
Kyudo (Foto: Sven Zimmermann)

Zum zehnjährigen Bestehen der Kyudo-Gruppe bei den SSF Bonn laden wir Zuschauer herzlich zur Jubiläumsveranstaltung am Samstag, den 17. September ein. Von 14.30 bis 17 Uhr finden in der Dreifeldhalle im Sportpark Nord, Kölnstraße 250, ein Kyudowettkampf, verschiedene Schießformen des Kyudo und zum Abschluss ein Auftritt von Taiko Trommlern statt. Für interessierte bietet der SSF am Wochenende 29.-30. September einen Einführungskurs an. Infos gibt es vor Ort. Der Eintritt ist kostenlos.

Sven Zimmermann

Lena Schöneborn für GA Sportlerwahl nominiert

Lena Schöneborn
Lena Schöneborn (Foto: SSF Archiv)

Lena Schöneborn wurde vom Generalanzeiger wieder für die Wahl zur Sportlerin des Monats nominiert.
Wie berichtet hatte Lena ganz großes Pech bei den Olympischen Spielen in Rio. Beim Reiten verweigerte ihr Pferd mehrfach, Lena musste den Parkour verlassen und erhielt keine Punkte für diese Disziplin. Lena konnte nicht mehr um die Medaillen mitkämpfen und alle Medaillenträume waren dahin. Ihre große sportliche Einstellung bewies Lena aber damit, dass sie trotz aussichtsloser Lage den Wettkampf beendete.
Genau aus diesem Grund und Respekt vor ihrer Gesamtleistung für die Sportart Moderner Fünfkampf hat Lena unsere Stimmen verdient.
Abgestimmt werden kann bis Montag 12.09. auf der Homepage des GA.

Ute Pilger

Susanne Beisenherz gewinnt Panoramalauf 2016 in Altenahr

Susanne Beisenherz gewinnt die Frauenwertung beim Panoramalauf 2016 und wird Gesamtdritte (Foto: Eule Frings).
Susanne Beisenherz gewinnt die Frauenwertung beim Panoramalauf 2016 und wird Gesamtdritte (Foto: Eule Frings).

Man muss nicht immer weit fahren, um einen tollen Lauf zu erleben. Dem Profil nach könnte man meinen, man sei in der Schweiz oder Österreich. Aber nein, alpinähnliche Läufe findet man auch in Deutschland, z. B. in Rheinland-Pfalz, in Altenahr. Nach 45 Autominuten erreiche ich mein Ziel. Die Startgebühr beträgt lächerliche 19 Euro. Zum sechsten Mal findet dieses Jahr der Panoramalauf in Altenahr statt. Man kann zwischen verschiedenen Distanzen wählen: 16 km, 33 km oder 52 km mit 1650 Höhenmetern. Als Ultraläuferin habe ich mir natürlich letzteres vorgenommen. Naben deutschen Läuferinnen und Läufern starten auch Teilnehmer aus Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich.

Weiterlesen

Alhassane Balde hat ein klares Ziel bei den Paralympischen Spiele in Rio

Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)
Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)

Wenn am 07. September das Olympische Feuer wieder über Rio leuchtete geht für Alhassane der Traum seiner dritten Paralympischen Spiele in Erfüllung.

Seit seiner Nominierung vor 6 Wochen bestimmt Training, Vorfreude und auch schon etwas Nervosität auf den Wettkampf seinen Tag.

2 Wochen hat er auf Einladung der Schweizer Nationalmannschaft gemeinsam mit einem der besten Rennrollstuhlfahrer,  Marcel Hugo trainieren können.  Das war Kilometerschrupen bis zur Erschöpfung . Dieser Einsatz scheint sich gelohnt zu haben, denn jetzt ist er nach Aussage seiner Trainers in absoluter Topform. Nach einigen ruhigen Tagen zu Hause ist Alhassane mit dem Deutschen Team vor einer Woche nach Rio gestartet. So bleibt ausreichend Zeit sich an die klimatischen Bedingung und den Zeitraumes zu gewöhnen und die Sportstätten kennen zu lernen

 

UTE PILGER

Weiterlesen

SSF Festival 2016

SSF Festival 2016
SSF Festival (Foto Anne-Marie Nierkamp)

Am Samstag hat das 41. Festival auf dem Münsterplatz stattgefunden. Nach der Eröffnung des Festival, durch den Oberbürgermeister Ashok Sridharan, informierten sich bei herrlichem Sonnenschein mehrere tausend Besucher über die SSF Bonn und schauten sich Vorführungen an oder probierten die Sportarten gleich selbst aus. Zum ersten Mal gab es sowohl ein Bühnenprogramm als auch zusätzlich eine "Sportarena" als Präsentationsfläche in der Mitte des Platzes. Bei dem Wetter war natürlich auch das Kanubecken sehr begehrt und lange Schlangen bildeten sich, um eine Runde im Kanu drehen zu können.  Die Band Soulcake sorgte für die musikalische Unterhaltung. Insgesamt ein gelungenes Fest, mit dem wir uns der Öffentlichkeit vorgestellt haben und sicherlich das ein oder andere Neumitglied gewinnen konnten. Ein besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die das Festival nicht möglich gewesen wäre!

Anne-Marie Nierkamp

Neuer Tai Chi Anfängerkurs

Tai Chi

Ab Mittwoch, 14. September von 19.00 - 20.00 Uhr bieten die Schwimm- und Sportfreunde (SSF) einen Einsteigerkurs in Tai Chi an. Der Kurs geht über 6 Wochen und findet im Bootshaus der SSF Bonn in Beuel, Rheinaustr. 269 (Eingang Ernst-Moritz-Arndt-Straße) statt.
Die Anmeldung erfolgt in der Probestunde am 14.09. im Bootshaus. Kosten des Kurses: 30.- € für Mitglieder, 60.- € für Nichtmitglieder.
Bei Rückfragen können sich Interessierte auch telefonisch an die Geschäftsstelle der SSF Bonn wenden, 0228/676868.

Weiterlesen

Schwimmen: Masters bei den NRW-Meisterschaften erfolgreich

Teilnehmer bei den NRW Masters Meisterschaften
Die SSF-Teilnehmer (Foto: privat)

Nachdem im vorigen Jahr die NRW Meisterschaften auf der langen Bahn ausfallen mussten, gab es in diesem Jahr wieder ein Stelldichein der Masters auf den kurzen Strecken im schönen Parkbad in Oelde. Vermutlich aufgrund des Termins nach der Sommerpause waren leider einige Altersklassen recht dünn besetzt. Und auch von den SSF Bonn war nur ein kleines Trüppchen von zehn Teilnehmern am Start: allen voran die Routiniers in der AK 70, Masters-Chefin Margret Hanke sowie Dieter Lochner. Nach fünfwöchiger Wasserpause aufgrund einer Nackenverletztung genügte es Margret, die Starts locker anzugehen, um trotzdem ganz souverän die Goldmedaillen über 50 m und 100 m Freistil wie auch 100 m Rücken mit nach Hause zu nehmen. Bei Dieter machte sich das vermehrte Beintraining bezahlt. Er konnte die 50 m und 200 m Freistil mit sehr guten Zeiten gewinnen.

Weiterlesen

SSF Festival

SSF Festiva
SSF Festival

Am kommenden Wochenende findet das 41. SSF Festival statt. Am 03.09. zwischen 11-17 Uhr präsentieren wir uns, in unserer Vielfältigkeit, auf dem Münsterplatz. Es wird ein tolles Bühnenprogramm geben und auch jede Menge Mitmachaktionen für Groß und Klein. Jede Abteilung ist mit einem Stand vertreten und informiert gerne über die Sportart und gibt Auskünfte zu Trainingszeiten etc.  Die Geschäftstelle ist natürlich auch mit einem Stand vor Ort und berät über die Mitgliedschaft und die zahlreichen Kurs- und Bewegungsangebote. Alle, die sich an diesem Tag für eine Mitgliedschaft bei den SSF Bonn entscheiden, sparen die Aufnahmegebühr.  Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher! 

Anne-Marie Nierkamp

SSF Perspektivteam 2016/2017 Spiegel der Vielfalt

Perspektivteam 16/17
Perspektivteam 16/17 (Foto: S. Tasch)

Floorball, Judo, Schwimmen, Triathlon und Volleyball sind die Sportarten der Athleten und Athletinnen, die das SSF- Perspektivteam 2016/2017 bilden.

Mit dem SSF- Perspektivteam wird jungen Nachwuchssportlern zwischen 14 und 20 Jahren die Möglichkeit gegeben, ihren Sport unter möglichst idealen Bedingungen auszuüben. Entstanden ist die Idee nach den Olympischen Spielen in London im Jahr 2012. Um Mitglied des Teams zu werden, müssen die Sportler jeweils individuell für ihre Sportart vereinbarte Kriterien erfüllen. Diese Kriterien werden ständig mit den Trainern besprochen und überarbeitet, wodurch über die Jahre eine deutlich engere Zusammenarbeit der Trainer innerhalb des Vereins entstanden ist.

 

Weiterlesen

Triathlon: Riesen-Erfolg in der NRW-Liga

Alex Schmitt, Nick Emde, Simon Nolte und Felix Reifenberg (v. l. n. r.) vor dem Start in Krefeld
Alex Schmitt, Nick Emde, Simon Nolte und Felix Reifenberg (v. l. n. r.) vor dem Start in Krefeld

Beim fünften und letzten Wettkampf der NRWTV-NRW-Liga 2016 am Sonntag, den 28. August, konnten die Herren der SSF Bonn Triathlon einen riesen Erfolg feiern, denn in Krefeld verteidigten sie den ersten Tabellenplatz erfolgreich und gewannen die Liga.

Nach einem sehr guten Schwimmen lagen Alex Schmitt, Nick Emde, Felix Reifenberg und Simon Nolte klar in Führung. Auf dem Rad konnten die Teams aus Buschütten und Bocholt aufschließen, sodass die drei Mannschaften gemeinsam in die Wechselzone fuhren. Bereits nach dem Wechsel deutete sich ein Zweikampf zwischen dem EJOT-Team aus Buschütten und unseren Herren an. Diesen konnten die Buschüttener auf der zweiten Laufrunde zwar für sich entscheiden, doch die vier Bonner freuten sich am Ende über einen zweiten Platz im Team-Sprint.

Carsten herboth

Bittere Tränen von Lena Schöneborn im Sonnenschein von Rio

Vier lange Jahre hatte sich Lena auf ihre dritten Olympischen Spiele vorbereitet und dabei zahlreiche Erfolge bei Europa und Weltmeisterschaften erreicht. Nach dem überraschenden Olympiasieg 2008 in Peking sollt in Rio eine weitere Medaille die Karriere einer der erfolgreichsten deutschen  Sportlerinnen der letzten Jahre krönen.

Immer wieder schaffte Sie es die Doppelbelastung aus Beruf und Sport zu bewältigen und ordnete alles der Mission Gold unter.

Nach einem Debakel beim Reiten endete der Wettkampf für Lena leider mit der schmerzlichsten Niederlage ihrer eindrucksvollen Kariere.

 

 

Weiterlesen

Lena Schöneborn bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio

Lena Schöneborn

Am Freitag, 19. August findet in Rio das Olympische Finale im Modernen Fünfkampf statt. Mit dabei ist unsere SSF-Athletin Lena Schöneborn.
Hiermit laden wir alle SSF-Mitglieder und Sportfans ein, den Wettkampf von Lena gemeinsam per Livestream zu verfolgen.
Wo: Startblock im Sportpark Nord, Kölnstr. 250, 53117 Bonn
Zeitplan (Mitteleuropäische Zeit):
17:00 Uhr: Schwimmen
19:00 Uhr: Fechten – Bonusrunde
20:30 Uhr: Reiten
23:00 Uhr: Combined (Laufen und Schießen)

Maike Schramm

Weiterlesen

Schwimmen: SSF-Sieg beim 16. Langstreckenschwimmen Neuruppin

Hans Fuhrmann
Hans Fuhrmann (Foto: Sabine Fuhrmann)

Am vergangenen Samstag startete Hans Fuhrmann über die Distanz von 15 km beim Langstreckenschwimmen durch den Ruppiner See. Am Wettkampfmorgen wurden alle Teilnehmer in Fahrzeugen des Deutschen Roten Kreuzes mit Blaulicht und über rote Ampeln zum Start an das südliche Ende des Sees gefahren. Das Wetter spielte mit und bei anfänglich ruhigem See bildete sich recht schnell eine Spitzengruppe zusammen mit Hans und zwei weiteren von Schwimmern mit Abständen von ca. 50 Metern. Der aufkommende Seitenwind sowie kurze Wellen erschwerten nicht nur das Schwimmen, sondern auch die Bootsbegleitung durch Sabine Fuhrmann. Nach ca. 11 Kilometern übernahm Hans die Spitze und baute seinen Vorsprung auf 200 Meter aus. Da im nördlichen Teil des Sees die Streckenführung nicht ersichtlich war, ging leider der Großteil des Vorsprungs durch falsche Richtungswahl wieder verloren. Auf dem "rechten Wege" zurück konnte Hans auf den letzten zwei Kilometern jedoch erneut 28 Sekunden herausschwimmen und so seinen ersten Saisonsieg erringen.

Sabine Fuhrmann

Neuer Yoga-Kurs

Yoga-Kurs ab Septmeber
Plakat Yoga-Kurs

Ab dem 14.09.2016 bieten wir im Bootshaus Beuel einen Yoga-Kurs an. In diesem Kurs werden workshop-artig Grundlagen von körperorientiertem Yoga erarbeitet. Mit klassischen Yoga-Haltungen werden sowohl Flexibilität als auch Kraft vermehrt. Großer Wert wird auf die Atmung gelegt. Eine dynamische Verbindung der Haltungen wird angestrebt. Durch Verständnis der Übungen sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, eigenständig zu praktizieren, um selbst zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen.Weitere Infos gibt es auf der Kursseite.

Anne-Marie Nierkamp

HOOPin Fitness

HOOPin Fitness
HOOPinFitness (Foto: Colourbox/ #15941761)

Nach den Ferien bieten wir donnerstags ab 19:00 Uhr zwei neue Kurse an: HOOPinFitness und HOOPinYoga. In Form von Intervalltraining wird ein spannender Mix aus Hoola, Kraft- und Aerobic-Einheiten bzw. Yoga kombiniert und das natürlich alles mit dem Hula-Hoop-Reifen. Ein effizientes Training für den ganzen Körper. Weitere Infos und Anmeldeformulare gibt es auf der Kursseite. Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung. Reifen können geliehen werden.

Anne-Marie Nierkamp

Moderner Fünfkampf: DM Jugend B in Bonn

Mona Laaroussi
Mona Laaroussi (Foto: Claudia Friederich)

Am 2./3.Juli 2016 war unsere Abteilung in Bonn der Ausrichter der deutschen Meisterschaft (DM) Jugend B. Da die DM auch als internationale deutsche Meisterschaft ausgeschrieben war, waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Trainern und Betreuern auch aus der benachbarten Schweiz nach Bonn angereist. Am Start waren 36 weibliche sowie 22 männliche Jugendliche.

Weiterlesen

Alhassane Baldé Mitglied der Paraolympischen Mannschaft 2016 in Rio

Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)
Alhassane Baldé beim Training (Foto: Beat Fäh)

Wenn vom 7. bis zum 18. September die XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio stattfinden, werden aus Deutschland 148 Athleten (83 Männer und 65 Frauen) an den Start gehen.

Dazu gehört auch Rennrollstuhlfahrer Alhassane Baldé aus dem SSF Bonn Team Rio 2016. Lange musste er um seine dritte Olympiateilnahme nach 2004 in Athen und 2012 in Peking bangen. Obwohl er über die gesamte Saison herausragende Ergebnisse einfahren konnte, gelang es ihm nicht, die vom Verband geforderte Norm zu schaffen. Aber seine Platzierungen in der Weltrangliste und die beiden Bronzemedaillen bei der EM 2016 rechtfertigten seine Nominierung.

Insgesamt werden in Rio 4350 Sportlerinnen und Sportler aus 180 Nationen erwartet. Sie werden in 23 Sportarten um Medaillen und Platzierungen kämpfen. Neu im Paralympischen Programm sind die Wettkämpfe in den Disziplinen Triathlon und Kanu.

Die deutsche Mannschaft ist eine gute Mischung zwischen jungen Talenten und „alten Hasen“.

Alhassane ist der erste SSF-Sportler, der an Paralympischen Spielen teilnimmt.

UTE PILGER