Nachrichtenarchiv

April 2016

Auch diesmal erfüllte ein Start in Peking nicht die Erwartungen von Alhassane Balde

Alhassane Baldé
Alhassane Baldé (Foto: J. Kleindl)

2008, bei seinen zweiten Paralympics, reiste Alhassane als einer der Hoffnungsträger der Deutschen Teams nach Peking und musste leider eine seiner größten sportlichen Enttäuschungen erleben.
Diesmal hoffte er auf der schnellen Bahn des Olympiastadion und mit starker Konkurrenz die Olympianorm für Rio zu unterbieten. Leider kam alles ganz anders.

 

Weiterlesen

Schwimmen: 12. Regiotraining in Bonn

Die Teilnehmer des Regiotrainings (Foto: J. Schnürle)
Die Teilnehmer des Regiotrainings (Foto: J. Schnürle)

Am 24.04. nahmen 15 Aktive und drei Trainer aus drei Vereinen (Bonn, St. Augustin und Sieglar) an dem 12. Regiotraining im Sportpark Nord teil. Durch einige Qualifikationswettkämpfe fehlten einige der "Stammgäste", die sonst an dem Regiotraining teilnehmen würden, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Nach einer Zahl von technischen und koordinativen Übungen und einem anstrengenden Teil an Ausdauertraining, gipfelte das Ganze in einer Spezialübung zum Rückenstart, bei der viel gelacht wurde. Insgesamt, den vielen Technikelementen geschuldet, kam man "nur" auf eine Streckenlänge von 4,2 km. Trotzdem war das Regiotraining wieder einmal ein voller Erfolg.

Thorsten Polensky

Matthias Sandten wird Dritter bei den deutschen Meisterschaften der Modernen Fünfkämpfer

Matthias Sandten (Foto: Max Junghänel)
Matthias Sandten (Foto: Max Junghänel)

Am 24. Mai fanden in der Berlin die internationalen Deutschen Meisterschaften der Männer statt. Dabei traf ein hochkarätiges Starterfeld mit 39 Athleten aus zehn Nationen und die nationale Elite aufeinander.

Matthias Sandten lieferte einen soliden Wettkampf ab, indem er immer Kontakt zur Spitze halten konnte. Nach einem fehlerfreien Ritt schob er sich vor dem abschließenden Combined auf die Medaillenränge innerhalb der nationalen Wertung vor und verteidigte Platz drei bis in das Ziel.

Da Matthias die Qualifikation für das vom 06.-08.Mai in Sarasota stattfindende Weltcupfinale und die 2 Wochen später in Moskau ausgetragene WM verpasst hat gibt es für ihn leider keine Chance mehr auf ein Olympiaticket.

Matthias und sein Trainer Kersten Palmer haben unmittelbar nach der DM mit der Planung für die nächste Zeit begonnen. So wird Matthias zunächst einmal seinem Studium Vorrang geben und das Training reduzieren. Mit den Erfahrungen der letzten beiden Jahre bei zahlreichen internationalen Trainingscamps, Meisterschaften und Weltcup werden Beide wieder mit voller Motivation in den nächsten Olympiazyklus bis Tokio 2020 starten.

UTE PILGER

Sport im Park

Sport im Park
Logo Sport im Park

Sport im Park - Ein neues Angebot für Bonn! Vom 02.05.2016 - 16.09.2016 findet von Mo - Fr um 18.30 Uhr ein Sportangebot parallel an 4 Standorten in Bonn statt. Wir betreuen den Standort Beuel (direkt am unserem Fitnessstudio).
Jeder kann teilnehmen, kostenlos und ohne Anmeldung! Einfach vorbeikommen und mitmachen. 

 

Weiterlesen

Tischtennis: 1. Herrenmannschaft stürmt in die Landesliga

Die Aufsteiger: Tim Fix, Simon Tewes, Jan Gilge, Michael Himel, Ralf Dick und Benjamin Ho (v. l.)
Die Aufsteiger: Tim Fix, Simon Tewes, Jan Gilge, Michael Himel, Ralf Dick und Benjamin Ho (v. l.)

Durch einen fulminanten 9:1-Erfolg beim TV Hackenberg schloss unsere 1. Herrenmannschaft eine tolle Saison mit dem nicht unbedingt für möglich gehaltenen dritten Platz in der Bezirksliga ab und schaffte damit sensationell den Aufstieg in die Landesliga. Zum entscheidenden Spiel konnte kurzfristig Michael Himel noch vom Bundeswehrdienst losgeeist werden. Schlachtenbummler fanden den Weg nach Gummersbach leider nicht, aber in der WhatsApp-Gruppe glühten die Drähte. Nach einwandfreiem Start mit dem Gewinn aller Doppel überließ lediglich Benjamin Ho dem Gastgeber den Ehrenpunkt. Nach 2,5 Stunden stand der Erfolg fest. Es freuen sich Tim Fix, Simon Tewes, Jan Gilge, Michael Himel, Ralf Dick und Benjamin Ho.

Jörg Brinkmann

Judo: Fünfmal Top-10-Platzierung beim Thüringer Messe-Cup 2016

U16-Judoka beim Thüringer Messe-Cup (Foto: Yamina Bouchibane)
U16-Judoka beim Thüringer Messe-Cup (Foto: Yamina Bouchibane)

Beim 19. Thüringer Messe-Cup, einem offiziellen DJB-Sichtungsturnier der U16 mit internationaler Beteiligung in Erfurt, kamen fünf von acht SSF-Judoka unter die ersten zehn.

Die beste Platzierung erreichte Lucca Dello Russo in der Gewichtsklasse -50 kg. Nach drei vorzeitigen Siegen stand er im Halbfinale. Leider verlor er seinen vierten Kampf und musste im kleinen Finale gegen den Finalisten der diesjährigen deutschen Meisterschaft.

Weiterlesen

Sommercamp 2016

Ausschreibung Sommercamp 2016
Ausschreibung Sommercamp 2016

Du hast in den Sommerferien noch nichts vor?
Und bist zwischen 6 und 12 Jahre alt?

Dann ist das Sommercamp 2016 genau das richtige für dich!

Unter dem Motto „Sport, Spiel und Spaß mit den SSF“ werden wir mit euch in der Woche verschiedene Sportarten ausprobieren und noch weitere Freizeitaktivitäten durchführen. Wir sind uns sicher, dass du Spaß haben wirst, und wenn du nicht alleine mitmachen möchtest, dann frag doch einfach mal deine Freunde ob sie ebenfalls dabei sein wollen.

 

Weiterlesen

Michael Scharf zum Präsidenten des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf gewählt

DVMF
Das Präsidium des DVMF mit den SSFlern Michael Scharf und Maike Schramm (Foto: S. Uentzelamm)

Der Ehrenvorsitzende der SSF Bonn, Michael Scharf, wurde am Sonntag, 25.04.2016, vom Verbandstag des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf (DVMF) einstimmig bei einer Enthaltung zum Präsidenten gewählt.

Weiterlesen

Treffen mit DOSB-Leistungssportdirektor Schimmelpfennig

SSF Logo

Auf Initiative des SSF-Vorstandes trafen sich vor wenigen Tagen der SSF-Vorstand für Leistungssport, Dr. Ferdinand Krause, und der SSF-Vorsitzende Prof. Dr. Lutz Thieme mit dem Direktor Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Dirk Schimmelpfennig, zu einem Austausch in Bezug auf die aktuellen Diskussionen zur Neustrukturierung des deutschen Leistungssportsystems.
Die SSF-Vertreter wiesen dabei vor allem auf die bislang fehlenden Überlegungen zur Gestaltung der Schnittstelle zu den Sportvereinen hin.

Weiterlesen

Schwimmen: 11. Internationales Frühjahrs-Schwimmfest der SG Ruhr

Ira Padberg (Foto: J. Schnürle)
Ira Padberg (Foto: J. Schnürle)

Im Unibad Bochum fand vom 16. bis 17. April das 11. Internationale Frühjahrs-Schwimmfest der SG Ruhr statt.
Mit über 700 Teilnehmern und 3500 Meldungen platzte das Schwimmbad am Hustadtring aus allen Nähten. Allerdings verfügt das Bad über zehn Bahnen, sodass die Veranstaltung einigermaßen im zeitlichen Rahmen blieb. Für die Schwimm- und Sportfreunde Bonn waren 33 Aktive aus allen Trainingsgruppen gemeldet. Das Trainerteam um Thorsten Polensky konnte sich über eine wahre Medaillenflut freuen. Wichtiger waren allerdings die erreichten Pflichtzeiten für die anstehenden SBM- und NRW-Meisterschaften. Hier konnten schon eine Reihe von Schwimmerinnen und Schwimmern mit guten Leistungen überzeugen.

Weiterlesen

Judo: Acht Titel bei Rhein-Sieg-Meisterschaften 2016

Emma Lunaschek, Fadila Dimah und Nisa Yildrim (v. l. n. r., Foto: Yamina Bouchibane)
Emma Lunaschek, Fadila Dimah und Nisa Yildrim (v. l. n. r., Foto: Yamina Bouchibane)

Bei den 37. Rhein-Sieg-Meisterschaften starteten 23 SSF-Nachwuchsjudoka in Bornheim/Alfter bis auf drei Ausnahmen hauptsächlich in den Altersklassen U9 und U12. Lediglich zwei U18-Starterinnen nahmen die Gelegenheit wahr, anstelle des Heimtrainings am Freitagabend, auf den Rhein-Sieg- Meisterschaften in der Halle des JC Alfters zu kämpfen. Erstmalig seit 36 Jahren fanden die die Kämpfe der U18- und Senioren-Altersklassen an einem Freitag statt.

Weiterlesen

Judo: Zwei fünfte Plätze für SSF-Judoka beim IT in Bottrop 2016

Malin Fischer und Nele Gäng (v. l., Foto: Yamina Bouchibane)
Malin Fischer und Nele Gäng (v. l., Foto: Yamina Bouchibane)

Schon vor zwei Wochen fanden parallel zwei internationale Turniere für die Nachwuchsjugend U16 statt. Die männlichen Starter traten in Duisburg an und die Mädchen in Bottrop. Neun Judoka kämpften um Medaillen – unter den Augen der U18-Nationaltrainerin Lena Gölny und des Landestrainers Frank Urban in Bottrop sowie des U18-Nationaltrainers Bruno Tsafak und des Landestrainers Eddie Mattijas in Duisburg. Während die Jungs nicht in Medaillennähe kamen, kämpften sich bei den Mädchen Malin Fischer (-48 kg) und Nele Gäng (-52 kg) bis ins kleine Finale.

Weiterlesen

Tai-Chi-Einsteigerkurs

Tai-Chi-Logo

Ab Mittwoch, 27. April 2016 bieten die Schwimm- und Sportfreunde Bonn einen Einsteigerkurs in Tai-Chi an. Der Kurs findet im Bootshaus der SSF Bonn in Beuel statt (Eingang Ernst-Moritz-Arndt-Straße) und geht über sechs Termine vom 27.04. bis zum 04.06.2016, jeweils mittwochs von 19.00 - 20.00 Uhr und einmal samstags von 14.00 - 17.00 Uhr. Tai-Chi ist eine sehr alte chinesische Bewegungskunst und einer der schönsten Wege, seine Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. Der Kurs ist geeignet für alle, die Meditation in Bewegung erleben möchten. Kosten des Kurses: 30 € für SSF-Mitglieder, 60 € für Nichtmitglieder. Wer danach weitermachen möchte, kann am wöchentlichen Training teilnehmen, donnerstags von 18.30 - 19.30 Uhr, ebenfalls im Bootshaus der SSF Bonn.

Maike Schramm

30 Medaillen für die Masters der SSF Bonn bei den Deutschen Mastersmeisterschaften im Schwimmen über die kurzen Strecken

Margret Hanke
3 Goldmedaillen für Margret Hanke (Foto: M.Schramm)

Die Deutschen Mastersmeisterschaften  im Schwimmen über die kurzen Strecken fanden in diesem Jahr schon sehr frühzeitig vom 15. – 17.04. in Gera statt. Die SSF Bonn waren mit einem kleinen, aber trotzdem sehr schlagkräftigen Team von 15 Athleten vertreten. Mit 30 Medaillen, davon 8 x Gold, 18 x Silber und 4 x Bronze zählten sie wieder zu den erfolgreichsten Mannschaften in Deutschland.

Weiterlesen

Schwimmen: Bayercup 2016 in Wuppertal

Carlos Fischer (Foto: J. Schnürle)
Carlos Fischer (Foto: J. Schnürle)

Nach zwölf Tagen Trainingslager während der Osterferien in Malaga/Spanien bzw. Bonn stand mit dem Bayercup der erste Wettkampf für die Schwimmerinnen und Schwimmer der SSF Bonn an. Vielen steckten die Trainingskilometer noch etwas in den Knochen. Trotzdem wurden teilweise wirklich gute Zeiten geschwommen.

Auch in diesem Jahr war der Bayercup des SV Bayer Wuppertal im Schwimmsportleistungszentrum Wuppertal wieder gut besucht. Rund 30 Vereine gaben mehr als 3700 Meldungen ab. Daher war es für unsere Athleten vom 9. bis 10. April 2016 ein langes Schwimmwochenende. Aber auch qualitativ hatte das Teilnehmerfeld einiges zu bieten. Umso erfreulicher sind die 19 Gold-, 15 Silber- und 18 Bronzemedaillen, die die Aktiven mit nach Bonn nehmen konnten.

Weiterlesen

Floorball: Quo vadis Dragons Bonn?

Die Geschichte des letzten Saisonspiels der Dragons in Holzbüttgen ist schnell erzählt: Trotz eines breiten Kaders fanden die Bonner gegen den Tabellennachbarn zu keinem Zeitpunkt wirklich ins Spiel, was sich in vielen individuellen Fehlern widerspiegelte, die die Gastgeber wiederum eiskalt bestraften und den Spielstand dadurch peu à peu nach oben schraubten. Am Ende konnten lediglich Friesen und Kapitän Mittermüller, der sein letztes Spiel für die Bonner machte (berufsbedingter Wechsel), jeweils einen Treffer erzielen, sodass am Ende ein eindeutiges 2:14 aus Sicht der Bonner auf der Anzeigetafel stand. Aber wie sind das Ergebnis und die ganze Saison einzuordnen? War die abgelaufene Spielzeit katastrophal oder doch erfolgreich?

Weiterlesen

Gute Leistungen von Max Pilger beim 16. Swim Cup in Eindhoven

Max Pilger
Max Pilger (Foto: DVAG)

Die Nationalen Meisterschaften der Niederländer finden seit vielen Jahren im Rahmen eines Swimcups mit internationaler Beteiligung statt.
Ein ganz besonderer Test war der Wettkampf für Max Pilger. Nach monatelanger gesundheitlich bedingten Trainingseinschränkungen trainiert er seit 6 Wochen wieder normal und hofft allmählich an seine alte Leistungen anknüpfen zu können.

Weiterlesen

Rico Fenoglio startet in 3. Amtszeit

Rico Fenoglio
Rico Fenoglio

Das Präsidium der SSF Bonn hat in seiner Sitzung vom vergangenen Montag seinen Präsidenten gewählt. Rico Fenoglio wurde einstimmig zu seiner dritten Amtszeit gewählt, diese dauert bis 2019. Fenoglio ist seit 2007 Präsident des größten Sportvereins der Stadt. Als Vizepräsident des achtköpfigen Gremiums wurde Willi Härling gewählt, er befindet sich in seiner ersten Amtszeit.
Das Präsidium soll in seiner Tätigkeit die Vereinsentwicklung begleiten und den Vorstand strategisch unterstützen. Eigene Projekte sollen entwickelt und in der Umsetzung begleitet werden.

Floorball: U9 und U11 feiern NRW-Meistertitel

Großer Jubel ertönt in Bonn. Nach einer tollen Saison haben die beiden jüngsten Bonner Teams im NRW-Spielbetrieb allen Grund zum feiern. Sowohl die U9 als auch die U11 konnten sich in ihrer Klasse die NRW-Meisterschaft sichern. Dies ist ein großer Erfolg für die jungen Spielerinnen und Spieler, von denen viele in dieser Saison zum ersten Mal am Spielbetrieb teilnahmen. Wir sagen an dieser Stelle schon einmal Herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen

Lacrosse: Mit einem Sieg raus aus dem Winterschlaf

Teamfoto K2BN
Teamfoto K2BN

Am 10. April kehrte die Spielgruppe Köln2/Bonn in die Rückrunde der zweiten Bundesliga West zurück. Nach einem langen Winterschlaf begrüßte man die Spielgruppe Marburg2/Frankfurt2 auf heimischem Rasen zum Frühlingsauftakt. Nach der dominanten Hinrunde war das Team zuversichtlich, die Hessen bei strahlendem Sonnenschein mit eingezogenem Schwanz vom Platz schicken zu können ...

Weiterlesen