Nachrichtenarchiv

Mai 2015

Judo: Tom Hartmann holt erneut Gold

Tom Hartmann (Mitte, Foto: Yamina Bouchibane)
Tom Hartmann (Mitte, Foto: Yamina Bouchibane)

Tom Hartmann von der war am 23/24.05.2015 im niederländischen Pey-Echt auf dem internationalen Kaizen Tournament in der Gewichtsklasse +50 kg und der Altersklasse U12 wieder unschlagbar. Seine Vereinskameradin Elgin Vanderschaeghe (-44 kg) holte in derselben Altersklasse Silber. Alle U15-Starter schieden vorzeitig aus dem Turnier. Knapp an einer Medaille vorbei schlitterte Soraya Günther (-63 kg) mit Rang fünf, ebenso wie Bruder Nouri Günther (-38 kg) in der U12. In der Altersklasse U18 kamen Sebastian Berg (-66 kg) und Navid Jahangiri (-47 kg) mit dem dritten Platz aufs Treppchen.

Weiterlesen

Judo: Anastasia Borowski ist Westdeutsche Meisterin

Anastasia Borowski (Foto: Yamina Bouchibane)
Anastasia Borowski (Foto: Yamina Bouchibane)

In ihrem ersten U15-Jahr ließ Anastasia Borowski von den SSF Bonn die gesamte Konkurrenz hinter sich. Souverän erreichte die erst 11-Jährige ihr Halbfinale. Dort stand sie der Bezirksmeisterin aus Düsseldorf, Nele Wakup, gegenüber. Taktisch clever sicherte sie sich den Einzug ins Finale zuerst durch eine Wertung und durch zwei Strafen ihrer Gegnerin. Im Finale bewahrte Anastasia wie eine Große einen kühlen Kopf. Immer wieder wehrte sie die Angriffe ihrer Gegnerin, Katharina Löb vom JSV Düsseldorf, ab. Dann erzielte Anastasia eine Wertung. Obwohl sie in einen Armhebel geriet, konnte ihre Gegnerin sie nicht zur Aufgabe zwingen und es ging im Stand weiter. Beide Kämpferinnen bekamen Strafen wegen Verlassens der Matte: Anastasia eine, ihre Gegnerin gleich zwei. Am Ende der Kampfzeit stand Anastasia als Siegerin fest und holte ihren ersten Titel als Westdeutsche Meisterin in der Gewichtsklasse -33 kg.

Weiterlesen

Lena Schöneborn siegt zum zweiten Mal beim Kremlin-Cup

Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)
Lena Schöneborn (Foto: Max Junghänel)

Lena Schöneborn hat wenige Wochen vor den Weltmeisterschaften einen wichtigen Prestigeerfolg gefeiert. Die frisch gebackene Deutsche Meisterin setzte sich beim Kremlin Cup in Moskau knapp vor Sarolta Kovács (Ungarn) und Donata Rimsaite (Russland) durch. Die letztjährige Zweitplatzierte Annika Schleu (Berlin) bewies mit dem sechsten Rang in einem hochklassigen Feld aufsteigende Form.

Weiterlesen

Floorball: Trainer gesucht

Mein linker, linker Platz ist frei... und zwar der auf der Trainerbank! Zur neuen Saison suchen wir eine/n neue/n Trainer/in für unser Bundesliga-Team.

Weiterlesen

Veranstaltungshinweis

Logo Stadtsportbund


Podiumsdiskussion unter dem Titel „Der Letzte macht das Licht aus!“ zur Zukunft des Theaters Bonn
am Montag, den 01.06.2015 um 19.30 Uhr auf der Opernbühne im Theater Bonn.
Mit auf dem Podium sitzen u.a. unser Ehrenvorsitzender Michael Scharf in seiner Funktion als Vorsitzender des Stadtsportbundes und der Vorsitzende der Bürgerbewegung „Bonner Bürger wehren sich“, Rainer Wolff. Die beiden stellen sich dieser Diskussion und werden versuchen, die Interessen des Sports in Bonn zu vertreten. Daher hat der Stadtsportbund alle Vereine um rege Beteiligung gebeten.
Die Teilnahme kostenfrei und der Einlass derzeit auch noch nicht über eine Kartenvergabe geregelt.
Maike Schramm

Schwimmen: Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2015

Zehn SSF-Athleten haben sich bei den NRW Meisterschaften für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen qualifiziert: Rebecca Dany, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Max Pilger, Krista Reksna, Tim Schacht, Daniel Schäfer, Lea Schäfer, Laura Schnürle und Lara Wiedemann. Wir gratulieren ihnen und wünschen viel Erfolg bei den anstehenden Titelkämpfen. 

Foto: Oben, stehend von links: Cheftrainer Thorsten Polensky, Carlos Fischer, Sarah Kirrinnis, Laura Schnürle, Rebecca Dany, Henrik Würdemann; vordere Reihe von links: Daniel Schäfer, Krista Reksna, Lara Wiedemann, Lea Schäfer.

Die Schwimmabteilung der SSF Bonn

Die neue skinfit-Kollektion ist da

skinfit (Foto: Skinfit)

Skinfit bietet jedem SSF-Mitglied einen Rabatt in Höhe von 25 % auf den normalen Preis für die Teile der Vereinskollektion. Diese Kollektion ist exklusiv für SSF-Mitglieder und wird in jedem Jahr erneuert, womit wir immer die aktuellen Produkte im Angebot haben. Der offizielle Ausrüster der SSF-Triathleten ist ein Premiumhersteller von funktioneller Sportbekleidung. Klickt einfach auf den Link unten, um zur Kollektion zu gelangen, oder auf das skinfit-Logo auf der SSF-Startseite.

Christoph Mertens und Michael Stohldreyer

Weiterlesen

Floorball: Bonn bei allen Jugendmeisterschaften 2015 vertreten

Eine erneut sehr erfolgreiche Jugendsaison der SSF Dragons Bonn neigt sich dem Ende zu. Bonn war als einziger Verein auch dieses Jahr bei allen in NRW angebotenen Floorball-Jugend-Ligen vertreten. Dabei zeigten die Junioren erneut ihre Qualitäten und hatten gehörig Spaß mit dem Lochball. Nicht nur spielten in allen Westligen Bonner Teams mit, auch qualifizierte Bonn sich für alle Endrunden.

Weiterlesen

Schwimmen: Zwei Titel bei NRW Jahrgansmeisterschaften für Daniel Schäfer

Daniel Schäfer Jahrgang 2001 war mit zwei Titeln über 100 m und 200 m Rücken sowie Platz zwei über 50 m Rücken und 50 m Schmetterling der erfolgreichste Teilnehmer der SSF Bonn NRW Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge (2003 bis 1999) im Landesleistungszentrum in Köln. Besonders seine Leistung über 200 m Rücken in 2:20,37 min, hier verbesserte er sich um 3,5 Sekunden, lässt für die Zukunft aufhorchen.

Weiterlesen

Tischtennis: 2. Herrenmannschaft aufgestiegen

2. Herrenmannschaft (Foto: Thomas Glagow)
2. Herrenmannschaft (Foto: Thomas Glagow)

Nachdem unsere 2. Herren-Mannschaft eine überragende Rückserie gespielt hatte, konnte sie sich noch auf den 3. Platz in der Kreisliga vorschieben und erreichte die Relegationsrunde. Im ersten Spiel musste man sich mit dem TTC Vernich 3 auseinandersetzen. Anfangs ging es eng zu, denn Bell/Knopp im Doppel sowie Tim Fix und Robin Schwindt mussten ihren Gegnern gratulieren, sodass es zwischenzeitlich 3:3 stand. Dann jedoch gab unser Team richtig Gas. Lediglich Simon Tewes gab sein zweites Einzel noch ab. Ansonsten gab es nur Siege zum 9:4-Gesamterfolg.

Weiterlesen

Lena Schöneborn wird Deutsche Meisterin im Modernen Fünfkampf

Mit 1358 Punkten sicherte sich Lena Schöneborn in Berlin ihren sechsten deutschen Meistertitel.

Das es am Ende doch noch knapp vor Ronja Döring 1353 Punkten gereicht hat, verdankt Lena ihrer großen Kampfgeist bis zum Schluss.

Der Tag hatte für Lena nicht gut begonnen. Nach der ersten Disziplin, dem Reiten belegte sie nur Rang 20. Danach startete Lena eine Aufholjagd die Ihr dank einen sehr guten Fechtleistung auch gelang.

Matthias Sandten gelang die Titelverteidigung aus dem Vorjahr leider nicht. Hinter dem Tschechen Svoboda 1507 Punkte und den beiden Potsdamer Patrick Dogue  1505 Punkte und Christian Zillekens 1478 Punkte belegte Matthias mit 1465 Punkten den vierten Platz.

Ute Pilger

Team Rio 2016: Alhassane Baldé beim London Marathon

Der London Marathon war eine weitere wichtige Formüberprüfung für Alhassane Baldé. Mit seiner sehr anspruchsvollen Strecke gehört der Lauf in der britischen Hauptstadt zu den großen „Major“ Marathons. So war auch das Starterfeld aus 49 Fahrern mit vielen Top-Athleten besetzt.

Da Alhassane noch viel Erfahrung in solchen Rennen fehlt, war seine Zielsetzung eine Top-10-Platzierung herauszufahren.

Obwohl das Wetter britisch unterkühlt und nass war, liefen die ersten 20 km sehr gut. Das Feld blieb dicht zusammen, bei mäßigem Tempo ging es über rauen Asphalt, in scharfe Kurven, zahlreiche Kreisverkehre und Speedbumps. Dies erfordert von allem Fahren höchste Konzentration und es sollte auch nicht bis zum Ende gut gehen. Nach einer langen Abfahrt musste bei einer gefährlichen Linkskurve scharf abgebremst werden. Sofort entstanden eine Lücken im Feld.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich Alhassane in der Verfolgergruppe. Diese versuchte alles, um die Lücke zu den Topfahreren zu schließen. Aber obwohl sich alle in der Führungsarbeit abwechselten, wurde der Abstand stetig größer.

Am Ende konnte Alhassane dennoch einen kleinen Sieg feiern. Er gewann den Sprint der Verfolger und belegte so einen sehr guten 12. Platz.

Das nächste große Ziel für Alhassane Baldé ist das Erreichen der WM-Qualifikationsnorm über 1500 m und 800 m auf der Bahn.

Im Winter hat aber der New-York-Marathon einen festen Platz in seinem Terminkalender.

Ute Pilger

Du für deinen Verein - „Läuft bei dir“

du bist Mitglied bei den SSF und findest, dass der Verein sich zu wenig für die Belange von Kindern und Jugendlichen einsetzt und mehr Angebote schaffen sollte?

…und du hast Ideen für Aktionen mit denen wir den Verein attraktiver für alle Jugendlichen gestalten können?

 

Weiterlesen

Tischtennis: Luis Strehl wird Ranglisten-Dritter bei B-Schülern

Luis Strehl (Foto: Ralf Dick)
Luis Strehl (Foto: Ralf Dick)

Bei der diesjährigen Endrangliste des Bezirks Mittelrhein für B-Schüler beim TV Düren wurde Luis Strehl von unserem Trainer Ralf Dick erfolgreich gecoacht. In der Spitze war das Teilnehmerfeld ziemlich gleichwertig. Daher kam es letztlich auf jeden Satz an, denn die drei Erstplatzierten beendeten das Turnier jeweils mit 7:2 Spielen. Hier hatte Luis leider deutlich das Nachsehen und belegte einen tollen 3. Platz. Dabei konnte er den späteren Sieger Tobias Amtenbrink (TTC indeland Jülich) mit 3:2 besiegen und den Zweiten Lukas Drechsler (ESV Troisdorf) sogar mit 3:0. Bei etwas mehr Konstanz wäre durchaus der Sieg möglich gewesen, aber Luis musste nicht nur dem Fünftplatzierten Leon Werkshage (TTC Bergneustadt) beim 1:3 gratulieren, sondern er verlor auch gegen den Achten Moritz Wimmers (TV Dellbrück) überraschend mit 0:3. Alles in allem aber hat Luis eine tolles Ergebnis erspielt, dass mit der Nominierung zur WTTV-Rangliste am 14. Juni in Essen belohnt wurde. Herzlichen Glückwunsch.

jörg brinkmann

Schwimmbad und Fitnessraum an Himmelfahrt (14.05.) geschlossen

Foto: S. Gatzen

Liebe Mitglieder,

aufgrund des Pokalfinales mit Beteiligung des Bonner SC sind an Himmelfahrt der Fitnessraum im Sportpark Nord und das Schwimmbad ganztägig geschlossen.

Fitnessraummitglieder können ins Studio nach Beuel ausweichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

SSF Bonn

Internationale Deutsche Meisterschaften der Mod. Fünfkämpfer in Berlin

Matthias Sandten & Lena Schöneborn gewannen die IDM 2014
Matthias Sandten & Lena Schöneborn

Lena Schöneborn und Matthias Sandten streben bei den Titelkämpfen von 16. bis 17. Mai Ihre Titelverteidigung an. Sollte Ihnen dies gelingen, wäre auch das Ticket für die Heim WM an gleicher Stelle sicher. Im laufenden Weltcup haben sich Lena und Matthias mit guten Ergebnissen für das WM Team empfohlen.

Neben den beiden Mitgliedern des SSF Bonn Team Rio wird auch Paria Mahrokh sowie die jüngeren Schwestern von Lena Debbie und Rabea Schöneborn in Berlin an den Start gehen.

Im Anschluss der Meisterschaften werden die Bundestrainer Kim Raiser (Damen) und Christian Sandow (Herren) das Deutsche Team für die Weltmeisterschaften vom 28. Juni bis 05. Juli in Berlin bekanntgeben.

Da die WM an gleicher Stelle wie die IDM ausgetragen wird, gilt sie als letzter großer Test für die Organisatoren und eine willkommene Formüberprüfung für die Sportler.

Ute Pilger

Triathlon: Frühjahrstalentiade des NRWTV

Die Athleten beim Einlaufen (Foto: Kirsten Schneehagen)
Die Athleten beim Einlaufen (Foto: Kirsten Schneehagen)

Am vergangenen 9. Mai ging es für einige Nachwuchsathleten der Triathlonabteilug der SSF Bonn zur Frühjahrstalentiade des NRWTV nach Essen, wo es um die Aufnahme in die Talentfördergruppe des Verbandes ging. Mit dabei waren Anna Brandenberg, Marike Schneehagen, Emily Berlin, Joel Bastos-Simas sowie Tizian Berlin, die sich alle gute Chancen ausrechnen konnten, die geforderten Anforderungen zu erfüllen.

Weiterlesen

Triathlon: Sensation zum Auftakt

Die Mannschaft des Tages: Felix Reifenberg, Oliver Strankmann, Michael Schubert, Luis Hesemann und Nils Dehne (v. l. n. r., Foto: Robin van de Loo)
Die Mannschaft des Tages: Felix Reifenberg, Oliver Strankmann, Michael Schubert, Luis Hesemann und Nils Dehne (v. l. n. r., Foto: Robin van de Loo)

Mit einer überragenden Team-Leistung konnten die Herren des SSF Bonn TEAM artegic in der 2. Triathlon Bundesliga Nord gewinnen. Luis Hesemann, Oliver Strankmann, Nils Dehne, Felix Reifenberg und Michael Schubert gingen an diesem Sonntag bei perfekten Bedingungen in Buschhütten an den Start.

Weiterlesen

Schwimmen: Zwei Titel für Max Pilger bei den NRW-Meisterschaften

In spannenden Finalläufen über die 100-m- und 200-m-Bruststrecke konnte Max Pilger seinen Essener Trainingskollegen Henrik Feldwehr und Erik Steinhagen auf den letzten Metern noch abfangen und sich über zwei Titel freuen.

Tim Schacht überraschte mit einer sehr guten neuen Bestzeit über 100 m Schmetterling. In 0:59,29 min belegte er in der Juniorenklasse den 2. Platz. Die gleiche Platzierung erreichte er auch über 50 m Schmetterling. Damit hat sich Tim ganz sicher für die Deutschen Jahrgansmeisterschaften qualifiziert.

Weitere vordere Platzierungen in den Jahrgangswertungen erreichten Krista Reksna als Vierte über 50 m Brust sowie Sarah Kirrinnis als Fünfte über 400 m Freistil.

Da seine Aktiven noch viele weitere neue Bestzeiten geschwommen sind, zog Trainer Thorsten Polensky eine positive Bilanz dieser NRW-Titelkämpfe.

Ute Pilger

Judo: Titel für Tom Hartmann bei U12-BEM

Yannick Sommerhäuser, Tom Hartmann, Jothin Bröhl (v. l. n. r., Foto: Yamina Bochibane)
Yannick Sommerhäuser, Tom Hartmann, Jothin Bröhl (v. l. n. r., Foto: Yamina Bochibane)

Einen Tag nach den BEM (Bezirkseinzelmeisterschaften) der U15 starteten die Judoka der U12 auf ihrer BEM in Swisttal. Elf Nachwuchsjudoka der SSF Bonn qualifizierten sich hierfür bei den KEM (Kreiseinzelmeisterschaften) – für diese Altersklasse das höchste Qualifikationsturnier. Tom Hartmann (+ 50 kg) und Elgin Vanderschaeghe (-44 kg, beide Jahrgang 2004) kamen ins Finale. Tom gewann alle seine Kämpfe vorzeitig und wurde souverän Erster.

Weiterlesen