Deutsche Meisterschaften ab 2006

2006

  • Schwimmen, Nina Schiffer, 2. Platz über 200m Schmetterling (Deutsche Wintermeisterschaften in der offenen Klasse)
  • Moderner Fünfkampf, Lena Schöneborn, 2. Platz im Einzel Moderner Fünfkampf
  • Moderner Fünfkampf, Elena Reiche, 3. Platz im Einzel
  • Biathle Jörg Kuck, 1. Platz im Einzel (Ü40)
  • Unihockey, 1. Platz für die 1. Mannschaft der Herren (Markus Tölzer, Jan Patocka, Simon Kandziora, Mathis Janesch, Peter Hahnen, Leif Engqvist, Dominique Staiger, Evgenij Kuznecov)

2007

  • Moderner Fünfkampf, Lena Schöneborn, 1. Platz im Einzel 
  • Schwimmen (Kurzbahn), Nina Schiffer, 2. Platz über 400m Lagen und 3. Platz über 200m Schmetterling 
  • Schwimmen, Nina Schiffer, 1. Platz über 200m Schmetterling und 2. Platz über 400m Lagen

2008

  • Schwimmen, Nina Schiffer, 1. Platz über 200m Schmetterling 
  • Floorball, 1. Platz für die 1. Mannschaft der Herren

2009

  • Moderner Fünfkampf, Lena Schöneborn, 1. Platz 
  • Floorball, 1. Platz mit der 1. Mannschaft der Herren Jan Patocka, Markus Tölzer, Mathias Janesch, Simon Kanziora, Evgenij Kuznecov, Peter Hahnen, Hannes Selhofer, Antti Wolk, Jacob Rojcek, Jochen Hahnen

2010

  • Schwimmen, Kurzbahn DM, 3. Platz mit der 4 x 50 m Freistil-Staffel (Katrin Heider, Jessica Warnzs, Cornelia Bauer, Verena Ebert) 
  • Schwimmen, Pool-DM, Joseph Kleindl, 2. Platz über 5 km

2012

  • Matthias Sandten, Deutscher Meister im Modernen Fünfkampf

2013

  • Lena Schöneborn, Internationale Deutsche Meisterin
  • Alhassane Baldé, Internationaler Deutscher Meister im Rennrollstuhlsport

2014

  • Floorball, Herrenmannschaft, Deutscher Meister im Kleinfeld
  • Lena Schöneborn, Deutsche Meisterin im Modernen Fünfkampf
  • Matthias Sandten, Deutscher Meister im Modernen Fünfkampf
  • Max Pilger, 3. Platz über 200 m Brust bei den Deutschen Kurzbahmeisterschaften im Schwimmen

2015

  • Max Pilger, 3. Platz über 200 m Brust bei den Deutschen Meisterschaften im Schwimmen
  • Lena Schöneborn, Deutsche Meisterin im Modernen Fünfkampf

2016

  • Max Pilger, 3.Platz über 200 m Brust bei den Deutschen Meisterschaften im Schwimmen
  • Alhassane Balde, Deutscher Meister über 400 m und 800 m im Rennrollstuhlfahren bei den Internationalen Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der Behinderten